18.04.2018 - Radtour nach Wittenförden

Wir waren zu unserer Radtour nur 5 "Übriggebliebene" und das bei Superwetter.
Die Kirche in Wittenförden hatte der Pastor für uns aufgeschlossen und konnte uns ein paar Besonderheiten erzählen. Die Kirche ist im Innenraum abgetrennt und bekam dadurch eine Einliegerwohnung für den früheren Pastor. - Jetzt sind es Gemeinderäume.
Der attraktive Hauteingang ist deshalb stillgelegt und daneben befindet sich sogar im Gebäude der Kirche eine Garage. Reichte aber nur für die Größe eines Trabis.
Den fünf Teilnehmern hat es Spaß gemacht. Schade, dass sich nur so wenige Pingelshägener beteiligt haben. - gez. Gert Nick (Seniorenbeirat)